Wir stellen uns vor…

Die aktuellen Umstrukturierungen Neo-Faschistischer Gruppierungen sind leider kein Einzelphänomen mehr. Durch Übernahme linker Organisationen und „Lifestyle“ werden Jugendliche gezielt rekrutiert. Unter anderem ist uns aufgefallen, dass bekannte und unbekannte Faschist_innen in diese Region gezogen sind. Aufgrund diesen Trends, der schlechten antifaschistischen Strukturen im Hamburger Westen und dem neu aufkommendem Wahn des deutschen Patriotismus, haben wir uns neu zusammen geschlossen um diese zu bekämpfen. Auch soll es jungen Antifaschist_innen und Interessierten die Möglichkeit gegeben werden aktiv zu werden und sich zu bilden.

Uns ist die Schwierigkeit des Projekts wohl bewußt, vorallem wegen des KZ-Außenlagers in Wedel, dass in Vergessenheit geraten ist.

Unsere Ziele sind der Aufbau antifaschistischer Strukturen im hamburger Westen mit dem ständigem Kampf gegen faschistische und faschistoide Organisationen, Banden und Einzelpersonen auf jeder Ebene.
Ebenso die Erinnerung an die Verstorbenen im Aussenlager und Verhinderung der relativierung des Holocaust/Shoa.
Das schließt ein, dass wir verhindern werden, dass Nazis demonstrieren, es Übergriffe auf Migrant_innen und Linke mehr gibt und Denkmäler die an die Ermordeten nicht mehr beschmiert werden.

Bei Fragen könnt ihr uns eine Email an afhhw@gmx.de schicken.

Mit solidarischen Grüßen

Antifaschistische Aktion HH-West





Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: